Lectora 16 mit Responsive Course Design

16. Dezember 2015
von chemmedia AG

Gerade veröffentlicht: Lectora 16 für mobiles, spielebasiertes Lernen!

Mit dem neuen Responsive Course Design (RCD) ist Lectora 16 nicht nur bemerkenswert einfach in der Anwendung, sondern auch leistungsstark in der Entwicklung einzigartiger Trainings. E-Learning-Entwickler erstellen im Handumdrehen hochwertige Kurse und sparen wertvolle Entwicklungszeit bei der Produktion von Trainings für mobile Endgeräte.

Was ist Neu in Lectora 16:

Responsive Course Design
Mit dem Responsive Course Design können E-Learning-Entwickler Kurse für mobile und stationäre Endgeräte entwickeln. Bereits bestehende Lernmaterialien können mit wenigen Handgriffen in responsive Kurse überführt werden. Ganz automatisch skaliert Lectora die im Kurs verwendeten Objekte, sodass diese optimal auf Tablet oder Smartphones angezeigt werden.
Video: RCD Overview und Responsive Course Design in Lectora
PDF: RCD Quick Start Guide

Variablen-Austausch
Die Verwendung von Variablen in einem Kurs war noch nie so einfach. Nutzen Sie die Variablen Drop-Down-Liste, um die gewünschte Variable auszuwählen und fügen Sie diese direkt in ihren Text ein. Die neue Funktion kann verwendet werden, um sich den Namen des Lerners, die erreichte Punktzahl in einem Test oder andere Informationen anzeigen zu lassen.
Video: Inline Variable Replacement

Individuell anpassbarer Fortschrittsbalken
Die Einbindung eines Fortschrittsbalkens kann in vielfältiger Weise verwendet werden. Damit können Sie den Lernfortschritt bei nicht-linearer Kursnavigation einblenden oder ihn als visuelle Anzeige für unterschiedlichste Dinge verwenden. Sie können die Fortschrittsanzeige zusätzlich mit einer Variablen verknüpfen und damit festlegen in welche Richtung der Balken gefüllt werden soll.
Video: Custom Progress Bar Actions

Weitere spannende Funktionen warten auf Sie in der neuen 16er Version von Lectora: What’s new in Lectora 16

Und Lectora 16 kann noch mehr – die neue Version bietet in der Inspire Variante Updates zu den TechSmith-Produkten, damit Sie noch produktiver werden. Lectora Inspire 16 beinhaltet nun Snagit 12.4.1 sowie Camtasia 8.6.

Testen Sie am besten selbst, warum Lectora E-Learning-Software nach wie vor Begeisterung in der E-Learning-Community hervorruft: Lectora Inspire Version 16

FAQ:
Was ist das Responsive Course Design (RCD)?
Mit der neuen RCD-Funktion können Sie Kurse für unterschiedliche mobile oder stationäre Endgeräte entwickeln. Lectora wird Objekte automatisch skalieren, sodass diese auf einem Tablet oder Smartphone in Hoch- bzw. Querformat dargestellt werden können.

FAQ:
Wie kann ich meine Lectora 12er Version Upgraden?
Der Umstieg auf Lectora 16 ist ganz leicht. Anwender mit einem aktuellen Wartungsvertrag können kostenlos umsteigen: Lectora 16 Registration Key
Anwender ohne Wartungsvertrag können über info@chemmedia.de ein unverbindliches Angebot anfordern.

FAQ:
Wo finde ich meine Lectora Serienummer?
Sie finden Ihren Lizenzschlüssel auf der “Getting Started”-Seite in der unteren rechten Ecke unter dem “Contact Support”-Button. Zusätzlich wird die Seriennummer über das Hilfe-Menü angezeigt.
Wählen Sie das “?”-Icon in der oberen rechten Ecke ihres Bildschirms und wählen Sie “About Lectora/ Über Lectora”. Im jeweiligen Fenster finden Sie ihren Lectora Lizenzschlüssel.

Kommentar hinterlassen:

* - Pflichtfeld

© 2008-2016 chemmedia AG